TV 48 Schwabach

Bericht 14./15.05. und Vorschau 21./22.05.

Leider musste der für Freitagabend angesetzte Spieltag der Senioren kurzfristig abgesagt werden. So waren am vergangenen Wochenende nur Jugendteams im Einsatz.

Die männliche Jugend B bestritt ihren ersten Spieltag bei der Spvgg Ahorn auf Naturrasen, der sich für die Jungs als ziemlich unberechenbar herausstellte. Der erste Gegner am Sonntag, die SF Großgründlach, war insofern als Naturrasenmannschaft im Vorteil. Doch durch die große Einsatzbereitschaft, den Willen und ein Quäntchen Glück, konnte dem Gegner ein 2:1 (Torschützen Ben Schmidthammer und Jannik Fürst) abgerungen werden. Es gelang der Mannschaft den Schwung aus dem ersten Spiel mit ins zweite Spiel gegen Marktbreit HC zunehmen. Und so setzte sich das Team mit einem 2:0 (beide Tore Ben Schmidthammer) durch. Insgesamt also ein sehr gelungener Saisonauftakt mit voller Punktzahl.

Bei der weiblichen Jugend B fand am Sonntag in Erlangen das erste Viertel fast nur in der Hälfte der Gastgeber statt, doch versäumten es die 48erinnen, sich für ihre Überlegenheit zu belohnen. Schon im zweiten Viertel kippte das Spiel, nun wurde Schwabach eingeschnürt. Dennoch ging man mit 0:0 in die Pause. In der eigentlich ausgeglichenen zweiten Halbzeit konnte Erlangen zwei Strafecken verwandeln und kam so zu einem doch etwas schmeichelhaften 2:0-Erfolg.

Am Samstag spielten die Mädchen A beim NHTC. In der ersten Halbzeit hatten sie noch ziemlich Respekt vor dem Favoriten, was zu einigen unnötigen Fehlern führte. So konnte der NHTC bis zur Pause drei Tore erzielen. Nach dem Seitenwechsel waren die Mädels viel wacher, bissiger und konzentrierter, verteidigten wieder sehr gut und setzten auch den ein oder anderen Konter. Dank einer tollen Leistung ging die zweite Hälfte ohne weiteres Gegentor aus. So ging das Spiel zwar mit 0:3 verloren, aber insgesamt war es eine super Leistung, auf die aufgebaut werden kann.

Gleich zweimal im Einsatz waren die Mädchen B. Los ging es am Freitag mit dem Nachholspiel gegen die HGN. Und wie es sich für einen Freitagabend gehört, wurde den Zuschauern auch ein spannendes Spiel geboten. Während die erste Halbzeit insgesamt recht ausgeglichen war und beide Mannschaften ihre Chancen hatten, hatte die HGN im 3. Viertel klar die Nase vorn. Doch die Abwehr um Torhüterin Lotta und Innenverteidigerin Sara hielt dem Druck gut Stand, so dass es weiterhin 0:0 hieß. Im letzten Viertel war das Spiel etwas offener, so dass sowohl die HGN als auch Schwabach nochmals Ecken hatten, die jedoch nichts einbrachten. Es blieb beim starken 0:0. Eine deutlich klarere Angelegenheit war das Spiel am Sonntagmorgen in Erlangen. Im ersten Viertel konnte Erlangen noch einige Male gefährlich vor das Schwabacher Tor kommen, im 2. Viertel drehten die Schwabacherinnen aber kurz auf und Melissa, Johanna und Carla trafen zur 3:0-Pausenführung. Das dritte Viertel ließen die Mädels wieder etwas langsamer angehen, bevor Lena und nochmals Melissa im letzten Viertel den 5:0-Endstand herstellten.

Die Knaben B hatten es bei ihrem Spieltag am Sonntag bei der Spvgg Ahorn mit dem ungewohnten Naturrasen zu tun. Dank super Teamleistung konnten die 48er sich trotzdem gegen den Gastgeber mit 4:0 und gegen den TB Erlangen mit 2:0 durchsetzen

Die Knaben D gingen am Samstag zuhause im ersten Spiel gegen die HG Nürnberg zunächst mir 2:0 in Führung. Nach drei Gegentoren schafften sie am Ende nochmals zwei Treffer zum 4:3-Sieg. Eine klare 0:4-Niederlage musste man gegen den Nürnberger HTC hinnehmen. Mit einer sehr guten Teamleistung konnten die Jungs die letzte Partie gegen Bayreuth mit 2:0 gewinnen.

Am kommenden Wochenende ist der Terminplan wieder deutlich voller, auch die Erwachsenenteams sind im Einsatz. Beide Oberligamannschaften belegen im Moment Platz zwei und wollen ihre Aufstiegsambitionen untermauern. Die Damen haben dazu gleich zweimal Gelegenheit: Am Samstag spielen sie beim Tabellenfünften Spvgg Greuther Fürth und möchten ihren 3:0-Hinspielsieg möglichst wiederholen. Am Sonntag ist um 13.00 Uhr das Schlusslicht HC Wacker München zu Gast, bei dem man im Herbst klar mit 6:0 gewinnen konnte.

Die 1. Herren sind am Samstag beim Fünftplatzierten Nürnberger HTC 2 zu Gast. Im Hinspiel hatten die 48er nach einem turbulenten und torreichen Spiel mit 5:3 die Oberhand behalten. Unmittelbar nach dem Damenspiel haben am Sonntag die 2. Herren Heimrecht gegen die Bayreuther TS (15.00 Uhr).

Im Jugendbereich spielen die Knaben A am Samstag zuhause gegen Bayreuth, während die gleichaltrigen Mädchen beim TB Erlangen antreten. Am Sonntag bestreiten die Mädchen B um 11.00 Uhr gegen den HTC Würzburg das Vorspiel zum Damenspiel. Gastgeber eines Kleinfeldspieltags sind die Mädchen C am Samstag ab 10.00 Uhr, während die Knaben C ihr Turnier in Erlangen spielen.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei