Herren starten in die Feldsaison (Vorschau 25./26.09.)

Nach den Damen der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach greifen an diesem Wochenende auch die 1. Herren wieder ins Punktspielgeschehen ein und starten in die neue Bayernligasaison.

            Der erste Gegner ist dabei am Samstag der ESV München, bei dem die Turner um 16.00 Uhr antreten. Anders als Schwabach hat der ESV bereits ein Spiel bestritten und konnte dabei gegen Pasing München einen ersten Sieg einfahren. In der abgebrochenen Saison 2019-21 lagen die beiden Gegner vom Samstag punktgleich in der Tabellenmitte, umso interessanter wird der aktuelle Vergleich.

            Die Damen haben in der Landeshauptstadt gleich einen Doppelspieltag zu absolvieren und hoffen natürlich darauf, den guten Saisonstart zu bestätigen. Am Samstag sind die 48erinnen beim HC Wacker München zu Gast, der mit diesem Spiel in die Saison startet. In früheren Jahren hatte Wacker oft die Nase vorn, vielleicht gelingt es diesmal, den Spieß umzudrehen. Am Sonntagmorgen sind die Schwabacherinnen beim Tabellenzweiten der abgebrochenen Saison, dem HCL RW München zu Gast. Die Gastgeber haben eine hohe Niederlage im Auftaktspiel gegen Erlangen zu verdauen, was sie möglicherweise besonders gefährlich macht.

            Auch das dritte Team im Erwachsenenbereich, die 2. Herren, haben am Samstag ihren ersten Saisonauftritt. Sie spielen in der Verbandsliga und haben um 17.00 Uhr die Spvgg Greuther Fürth auf dem heimischen Kunstrasen zu Gast.

            Im Jugendbereich hat nur die weibliche U 12 Heimrecht, und zwar am Sonntag um 11.00 Uhr gegen die HG Nürnberg. Parallel bestreiten die gleichaltrigen Jungs einen Spieltag der Verbandsliga bei der HGN. Ein Kleinfeldspieltag in Bayreuth steht am Sonntag bei der männlichen U 16 im Kalender. Schließlich bestreitet die weibliche U 10 am Samstag einen Spieltag beim TB Erlangen.