Nur zwei Teams im Einsatz (Bericht 10./11.07. mit Vorschau)

Nur zwei Jugendteams der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach waren am vergangenen Wochenende im Punktspieleinsatz, dafür mit recht erfreulichen Ergebnissen. Die Spieltage der weiblichen und männlichen U12 wurden auf Ende Juli bzw. September verschoben.

                Die weibliche U14 hatte bereits am Freitagabend die Spvgg Greuther Fürth auf dem Kunstrasen an der Gutenbergstraße zu Gast. Die ersten fünf Minuten startete Schwabach gut, danach ließ die Konzentration etwas nach und Fürth kam besser ins Spiel und hatte mehrere Chancen in den ersten zwei Vierteln. Die Schwabacher Mädchen verteidigten jedoch sehr gut. Nach der Halbzeitpause zeigten die 48erinnen dann, dass sie genauso mitspielen können, und ihnen gelang immer wieder gute Angriffe. Kurz vor Ende des dritten Viertels brachte Nele Stöhr den TV 48 in Führung. Fürth brachte das zeitweise aus dem Konzept und das Spiel wurde kurz etwas hektisch. Doch Schwabach ließ sich nicht beirren und es gelangen nun mehr Angriffe. Auch Fürth konnte sich seinerseits am Ende noch einmal einige Chancen erarbeiten, wovon die Abwehr der Turnerinnen aber jede unterbinden konnte. So gewann Schwabach am Ende verdient mit 1:0.

Die weibliche U16 richtete am vergangenen Sonntag den ersten von vier Kleinfeld-Spieltagen der Verbandsliga-Feldsaison 2021 aus. Zu Gast waren die Mannschaften von der Bayreuther TS und dem HTC Würzburg. Im ersten Spiel des Tages zwischen Schwabach und Würzburg agierten die Spielerinnen vom TV48 über weite Strecken der Partie klar spielbestimmend und gewannen am Ende hochverdient durch einen Treffer von Christina Recht mit 1:0. Die zweite Begegnung bestritten die Gastmannschaften: Hier setzte sich Bayreuth mit einem 2:0 gegen den HTCW durch. Die Schwabacherinnen starteten in das abschließende Spiel gegen die BTS engagiert und erspielten sich etliche Torchancen und Strafecken, die aber allesamt nichts einbrachten. Im Verlauf der Partie wurde Bayreuth jedoch immer stärker und bezwang die 48erinnen am Ende verdient mit 4:0.

Etwas umfangreicher ist das Programm für das kommende Wochenende: Am Samstag spielt die weibliche U14 nachmittags bei der Bayreuther TS. Kleinfeldturniere beim Nürnberger HTC bestreiten die männliche U14 (NHTC 2, HC Schweinfurt, SF Großgründlach) und die weibliche U10 (NHTC, TB Erlangen). Am Sonntag hat die männliche U12 in einem Verbandsligaspiel um 10.00 Uhr den HTC Würzburg 2 zu Gast. Im Anschluss spielen die gleichaltrigen Mädchen in der Oberliga gegen den HTCW 1 (12.00 Uhr). In Marktbreit findet der Kleinfeldspieltag der männlichen U16 statt (Marktbreiter HC, Bayreuther TS, SF Großgründlach).