TV 48 Schwabach

Zurück auf dem Platz (Bericht 03./04.07.2021)

Endlich ging es wieder los! Nach der langen Coronapause konnten einige Jugendmannschaften des TV 1848 am vergangenen Wochenenden sich erstmals wieder mit Teams anderer Vereine messen. Dabei war die Freude, den Sport endlich wieder im Wettkampfmodus betreiben zu können wichtiger als die Ergebnisse.

Am Samstag hatten die Mädchen A (U14) ihr erstes Punktspiel auf heimischen Platz gegen die HG Nürnberg. Der Gast war einen Tick besser und Schwabach und bestimmte das Spiel, aber trotz nur eines Auswechslers und der warmen Temperaturen konnten die Mädels gut dagegenhalten und verteidigten engagiert. Im Gegenzug konnte Schwabach auch den ein oder anderen Konter setzen, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. Drei Viertel schaffte es Schwabach jede Kurze Ecke, jede Torchance und jeden Angriff der HGN zu verteidigen, abzuwehren oder zu unterbinden. Im letzten Viertel erhöhte die HGN aber noch einmal den Druck und bei den Schwabacher Mädels machte sich bemerkbar, dass ein Großteil bisher durchgespielt hatte. So erzielte die HGN leider kurz vor Schluss tatsächlich noch den Führungstreffer und konnte bis zum Schlusspfiff auf 2:0 erhöhen. Insgesamt war es eine tolle Leistung der Schwabacher Mädels, die das komplette Spiel motiviert und mit vollem Einsatz als Team bestritten haben.

Nicht eben rund lief es für die männliche Jugend B (U16) beim Kleinfeldspieltag am Sonntag in Großgründlach: Die Jungs starteten mit einer happigen 0:6-Niederlage gegen den HC Marktbreit. Gegen den Gastgeber lief es besser und man konnte ein 1:1-Remis verzeichnen. Leider endete der Spieltag mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen die Bayreuther TS.

Die weibliche U12 (Mädchen B) war am Sonntag zu Gast in Bayreuth. Überrascht von dem hohen Druck, den Bayreuth auf ihren Spielaufbau ausübte, kamen die 48erinnen nicht so recht ins Spiel. Viel zu hektisch gaben sie den Ball immer bereits im Mittelfeld ab, so dass sie sich nur selten befreien und eigene Angriffe fahren konnten. Insgesamt war Bayreuth bereits deutlich cleverer als wir und konnte sich im Verlauf des Spiels sechs Ecken erarbeiten, die jedoch alle souverän verteidigt wurden. Zur Halbzeit stand es trotzdem folgerichtig 2:0 für Bayreuth. Kurz nach der Halbzeit hatte Luana Leupold noch eine Großchance nach einem tollen Angriff über das ganze Spielfeld, aber es blieb beim 0:2. Kurz vor dem Ende konnte Bayreuth sogar noch auf 3:0 erhöhen.

Die Knaben A (U14) durfte am Samstag nach der Pause auf dem ungewohnten Naturrasen in Großgründlach in die Runde starten. Im ersten Spiel gegen den Nürnberger HTC 2 mussten sie sich, noch etwas überfordert mit dem neuen Untergrund und dem plötzlich wieder anwesenden Gegnerdruck, mit 0:1 geschlagen geben. Doch mit jeder Spielminute mehr wurden das Zusammenspiel und die Ballkontrolle immer besser. So konnten die Turner die Spiele gegen den Marktbreiter HC mit 1:0 und gegen die SF Großgründlach mit 2:1 für sich entscheiden.

Am Freitagabend geht es nun weiter mit dem Heimspiel der weiblichen U14 gegen die Spvgg Greuther Fürth (19.00 Uhr). Am Sonntagnachmittag sind nacheinander die männliche U 12 (Verbandsliga) und die weibliche U 12 beim Nürnberger HTC zu Gast. Die weibliche U16 bestreitet ein Kleinfeldturnier in Großgründlach mit der Bayreuther TS und dem HTC Würzburg.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei