TV 48 Schwabach

Auswärtssieg der 1. Herren (Bericht 26./27.09.20)

Die Hockeyherren des TV48 Schwabach landeten am vergangenen Samstag einen wichtigen Erfolg in der Oberliga bei der TSG Pasing München. Nach 60 Minuten gewannen die 48er hochverdient mit 4:2 und kletterten durch die drei Punkte auf Rang fünf in der Oberliga. Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Schwabacher eine überzeugende Leistung.

            Nach der Niederlage gegen den ASV München zum Wiederbeginn am vorangegangenen Wochenende wollten die 1. Herren der Hockeyabteilung unbedingt die ersten drei Punkte nach der langen Zwangspause einfahren. Von der ersten Minute an drängte man die Gastgeber aus München tief in die eigene Hälfte. Das einzige Manko im Schwabacher Spiel war zunächst die Chancenverwertung. Bereits im ersten Viertel vergab man einige Hochkaräter. Die TSG Pasing fand jedoch kaum den Weg aus der eigenen Hälfte. Benjamin Gräb traf schließlich zum verdienten 1:0-Führungstreffer für den TV48. Auch im zweiten Viertel veränderte sich nur wenig am Spielgeschehen: Schwabach drängte auf das 2:0 und wurde noch vor der Halbzeitpause belohnt: Nach einem schönen Spielzug erhöhte Verteidiger Maximilian Probst auf 2:0. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams auch in die Pause.

            Die 48er machten im dritten Viertel dort weiter, wo sie am Ende des ersten Durchgangs aufhörten. Immer wieder kam man brandgefährlich vor das Tor der Gastgeber. Nick Distler traf kurz nach Wiederbeginn zum 3:0. Erst jetzt schaltete Schwabach einen Gang zurück und ließ Pasing auch in den Zweikämpfen mehr Raum. Nach einer Unachtsamkeit in der Defensive verkürzten die Gastgeber dennoch etwas überraschend auf 3:1. Doch die Freude währte nur kurz auf der Seite der Münchner. Erneut war es Distler, der zum 4:1 traf und den alten 3-Tore-Abstand wiederherstellte. In den Schlussminuten drückte die TSG Pasing auf den Anschluss, doch das 4:2 fiel aus ihrer Sicht zu spät, um den Schwabachern nochmals gefährlich zu werden. Für den TV48 sind die drei Punkte äußerst wichtig, um in der hart umkämpften Oberligasaison nicht doch in die unteren Tabellenregionen abzurutschen. Am nächsten Samstag soll aus diesem Grund gleich der nächste Sieg folgen: Beim Schlusslicht Rosenheim starten die 48er definitiv als Favorit in die Partie.

Die Mädchen A lieferten sich am Samstag in Erlangen mit dem gastgebenden Turnerbund von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe. Im ersten Viertel leisteten sich beide Defensivreihen noch grobe Schnitzer, doch kein Team konnte davon profitieren. Im zweiten Viertel ergriffen die Schwabacherinnen die Initiative und erspielten sich ein deutliches Chancenplus. Vor dem Tor zeigten die Mädchen vom TV48 jedoch immer wieder Nerven und so blieb es beim 0:0 bis zur Halbzeit.

Das dritte Viertel gestaltete Erlangen wieder ausgeglichener. Auf beiden Seiten hielten die Torhüterinnen allerdings weiter ihren Kasten sauber. Im letzten Viertel erzielte der TBE nach nur wenigen Sekunden den 1:0-Führungstreffer. Schwabach rannte in der Folgezeit an, um auszugleichen, doch kurz vor dem Ende erhöhte Erlangen zum 2:0-Endstand.

Am Sonntag spielte die männliche Jugend B zuhause gegen die Spvgg Greuther Fürth

Die Jungs zeigten großen Einsatz und ein durchaus ansehnliches Spiel. Fast über die ganze Spielzeit war Schwabach die spielbestimmende Mannschaft und belohnte sich dafür mit einem 5:1-Erfolg. Die Tore erzielten Tom Leupold (2), Jan Humpenöder, Xaver Beck und Ben Schmidthammer.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei