TV 48 Schwabach

Zahlreiche Heimspiele (Vorschau 18./19.01.)

            SCHWABACH (ws) – Den ganzen Tag über ist am Sonntag die Jahnhalle des TV 1848 Schwabach Spielort für Erwachsenenhockey. Nacheinander bestreiten dort die 2. Damen, die 1. Damen und die 2. Herren ihre Spiele und hoffen auf regen Zuschauerzuspruch.

            Im Mittelpunkt des Interesses steht natürlich die Begegnung der 2. Regionalliga Damen zwischen dem TV 1848 und dem SB DJK Rosenheim, die um 12.00 Uhr angepfiffen wird. Es handelt sich dabei fast schon um ein Spitzenspiel, stehen die Gäste doch mit zwölf Punkten auf dem zweiten Tabellenrang unmittelbar vor den 48erinnen mit zehn Punkten. So könnten die Gastgeberinnen, wenn sie ihre Siegesserie fortsetzen, sogar auf den zweiten Rang vordringen. Bedenkt man, dass das Hinspiel mit dem im Hallenhockey sehr seltenen Ergebnis 0:1 verloren ging, ist ein enges und intensives Spiel zu erwarten.

            Den Auftakt des Spieltages um 10.15 Uhr stellt die Partie der 2. Damen gegen den CaM Nürnberg dar. Hier handelt es sich um das Kellerduell der 1. Verbandsliga, belegen die beiden Teams doch im Moment die letzten beiden Tabellenplätze. Wie im Hinspiel (6:6) ist ein enges Ergebnis zu erwarten.

            Nach dem Damenspiel schließt sich ab 13.30 Uhr ein Spieltag der zweiten Verbandsliga Herren an, bei dem die drei Spitzenteams dieser Liga antreten. Als Tabellenzweiter trifft die Schwabacher Reserve auf den Spitzenreiter HC Schweinfurt 2 und den Drittplatzierten Marktbreiter HC.

            Als einziges Erwachsenenteam spielen die ersten Herren auswärts. Sie sind am Sonntag beim TSV Grünwald zu Gast. Gegen die Münchner Vorstädter, die mit nur sechs Punkten Platz vier belegen, wollen die Schwabacher ihren Hinspielsieg (6:3) wiederholen und so die Tabellenführung verteidigen und damit die Chance auf den Wiederaufstieg in die Regionalliga wahren.

            Ihren zweiten und zugleich letzten Spieltag in Nordbayern bestreitet die weibliche Jugend A am Samstag in der Hochederhalle zwischen 14.45 und 19.00 Uhr. In den Partien gegen den Nürnberger HTC, die Bayreuther TS und den HC Schweinfurt will man noch das ein oder andere Pünktchen mehr sammeln als die drei, die momentan zu Buche schlagen.

            Weibliche Jugend B und Mädchen A 1 spielen in Bayreuth in der Endrunde um die Plätze 5 – 8. Die älteren Mädchen treten dabei am Sonntag gegen die Spvgg Greuther Fürth, die HG Nürnberg 2 und den TB Erlangen an, die jüngeren am Samstag gegen den Nürnberger HTC 2, die SF Großgründlach und die Bayreuther TS.

            Die Mädchen B 1 haben am Samstag in der Hochederhalle zwischen 13.00 und 16.00 Uhr den Nürnberger HTC 2 und 3 zu Gast. Da beide Nürnberger Teams in der Tabelle hinter Schwabach stehen, ist man guter Hoffnung, durch Erfolge einen Sprung nach vorne machen zu können. Die Knaben B 1 wollen am Sonntag in Fürth in den Spielen gegen zwei Mannschaften der gastgebenden Spielvereinigung ihre Tabellenführung in der Verbandsliga verteidigen.

            Schließlich sind am Sonntag die Mädchen D 1 und die Knaben D 1 im Einsatz. Beide Teams bestreiten je vier Spiele, wobei die Mädchen dazu in die Nürnberger Siedlerhalle fahren, die Jungs in die Nachbarstadt Fürth.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei