Die Weihnachtspause ist vorüber (Vorschau 11./12.01.)

            SCHWABACH (ws) – Wieder in die Vollen geht es am kommenden Wochenende für die Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach. Je drei Erwachsenen-, Jugend- und Kinderteams starten nach der Weihnachtspause in die zweite Hälfte der Hallensaison.

            Mit einer überraschenden kleinen Positivserie sammelten die Schwabacher Damen in den letzten drei Spielen in der zweiten Regionalliga sieben Punkte und stehen nun auf Rang vier. Am Sonntag sind sie bei den Stuttgarter Kickers zu Gast, die auf dem Platz vor ihnen liegen. Zum Saisonauftakt unterlag man den Schwäbinnen in eigener Halle unglücklich knapp mit 3:4 und hofft nun, beflügelt von den Erfolgen vor Weihnachten, auf eine erfolgreiche Revanche.

            Die Oberligaherren haben den Jahreswechsel an der Tabellenspitze verbracht und wollen diesen Platz auch am Sonntag verteidigen. Dafür stehen die Vorzeichen gut, ist doch mit der Reserve des Bundesligisten Nürnberger HTC der Träger der Roten Laterne zu Gast. Allerdings sollte man die Gäste keinesfalls unterschätzen, auch wenn sie erst drei Zähler auf dem Konto haben. Angepfiffen wird die Partie um 11.30 Uhr.

            Heimrecht haben auch die 2. Damen, die in der 1. Verbandsliga im Moment nur auf dem vorletzten Platz liegen. Die Aufgabe am Samstag in der Hochederhalle gegen die Spvgg Greuther Fürth (Anpfiff 18.00 Uhr) wird sicher auch nicht leicht, musste man sich im Hinspiel mit 1:5 doch recht deutlich geschlagen geben.

            Zwischen 13.00 und 17.30 Uhr absolviert am Sonntag die weibliche Jugend B in der Jahnhalle ihren letzten Vorrundenspieltag. Ihr Ziel ist es, in den Spielen gegen die Bayreuther TS und die HG Nürnberg 1 und 2 zumindest den vierten Platz zu verteidigen, um in die Endrunde der oberen Tabellenhälfte einzuziehen.

            Auch die Mädchen A 1 würden gerne in der Endrunde der ersten Vier spielen, müssten dafür allerdings am Spieltag am Samstag in der Hochederhalle einen Platz gut machen. Leicht wird das in den Spielen gegen die SF Großgründlach und die HG Nürnberg nicht werden. Ebenfalls Heimrecht haben die Mädchen B 2, die am Sonntag die Bayreuther TS 2 und 3 zu einem Verbandsligaspieltag in der Jahnhalle empfangen (15.00 – 17.30 Uhr).

            Bei den Kindern spielen nur die Knaben C zuhause, und zwar am Samstag zwischen 12.30 Uhr und 15.00 Uhr in der Hochederhalle. Ihre Gegner sind der CaM Nürnberg, die HG Nürnberg 2 und der Marktbreiter HC. Ebenfalls am Samstag treten die Mädchen C 2 in Fürth zu vier Spielen an, während der Spieltag der Knaben D 2 in Würzburg am Sonntag stattfindet.