TV 48 Schwabach

Gegen die Aufsteiger (Vorschau 20.-22.09.)

            SCHWABACH (ws) – Am Wochenende haben es beide Bayernligateams der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach mit Aufsteigern in ihre Ligen zu tun und sind somit auf dem Papier Favoriten.

            Die 1. Herren treten erstmals in der jungen Saison zuhause an, und zwar am Samstag um 16.00 Uhr gegen den HC Schweinfurt. Da die Unterfranken letzte Woche noch spielfrei waren, kann über ihre aktuelle Spielstärke nur spekuliert werden. Für die 48er wird es darauf ankommen, die sich ergebende Chancen effektiver zu nutzen.

            Am Sonntag sind die Damen bei der Spvgg Greuther Fürth zu Gast. Die Kleeblättlerinnen hatten beim Saisonauftakt dasselbe Programm wie Schwabach und brachten davon auch fast denselben Ertrag, nämlich drei Zähler, mit nach Hause. Nur beim Torverhältnis waren sie etwas schwächer als die Turnerinnen. Das Gastspiel in Fürth wird also sicher kein Selbstläufer.

            Bei der Jugend beginnt das Wochenende am Freitagabend mit dem Spiel der weiblichen Jugend B gegen die Spvgg Greuther Fürth, das um 19.00 Uhr angepfiffen wird. Ebenfalls gegen Fürth tritt am Sonntag um 10.00 Uhr die Mädchen B-Mannschaft an. In diesem letzten Vorrundenspiel entscheidet es sich, ob die Turnerinnen Platz 2 oder 3 in Nordbayern belegen.

            Gemeinsam zu Verbandsligaspieltagen reisen die Mädchen A und die Knaben A am Samstag zur Spvgg Ahorn. In der Verbandsliga der Knaben B kommt es am Sonntag beim HC Schweinfurt zum Spitzenduell „Zweiter gegen Erster“, da die 48er nach der Hinrunde die Tabelle anführen. Kleinfeldspieltage gibt es am Samstag für die Mädchen C 2 in Fürth und für die Knaben D in Marktbreit.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei