TV 48 Schwabach

Doppelduell mit ASV München (Vorschau 12./13.01.)

– Zu einem Doppelduell zwischen dem TV 1848 Schwabach und dem ASV München kommt es am Sonntag im Hockeysport. Hintereinander treten die heimischen Oberligadamen und Regionalligaherren in der Landeshauptstadt an.

 

Die Voraussetzungen sind jedoch sehr unterschiedlich. Schwabachs Damen führen nach der Hinrunde die Tabelle der Bayernliga an und haben auch das Hinspiel zuhause gegen den ASV mit 4:2 für sich entschieden. Sollte den 48erinnen erneut ein „Dreier“ gelingen, wäre bereits einer der wichtigen Konkurrenten um den Aufstieg – München liegt mit drei Punkten Rückstand auf dem dritten Platz – vorentscheidend distanziert.

Vom anderen Tabellenende aus sind die Schwabacher Herren letzte Woche in die Rückrunde gestartet und konnten ihren ersten Sieg der Saison feiern. Nun will man natürlich den Schwung der letzten beiden guten Spiele aufnehmen und für die 2:4-Heimspielniederlage Revanche nehmen. Allerdings liegt der ASV mit dreizehn Zählern auf Rang 2 und will seinerseits um die Regionalligameisterschaft mitspielen.

Auch Schwabachs zweite Herrenmannschaft ist Träger der Roten Laterne. In der 1. Verbandsliga wird sie am Sonntag im Gastspiel beim Vorletzten Bayreuther TS versuchen, es der 1. Mannschaft nachzumachen und zum ersten Sieg zu kommen. Im Hinspiel freilich hat man mit 2:4 den Kürzeren gezogen.

Bei den beiden A-Jugend-Teams stehen die letzten Spiele der nordbayerischen Vorrunde auf dem Programm. Die Jungs müssen am Samstag in Nürnberg gegen die HG Nürnberg und den Nürnberger HTC 1 und 2 antreten. Wenn alles ideal läuft könnte es sogar für Platz zwei und die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft reichen. Dieser Zug ist für die Mädchen wohl schon abgefahren, aber sie wollen sich durch Erfolge am Samstag in Bayreuth gegen die dortige Turnerschaft und den HC Schweinfurt vom momentanen letzten Platz noch ein Stück nach vorne arbeiten.

Ziel der weiblichen Jugend B beim Spieltag am Sonntag in Nürnberg ist es, auf alle Fälle die nordbayerische Endrunde der ersten vier zu erreichen. Dazu wollen die Turnerinnen gegen den Nürnberger HTC und die beiden Teams der HG Nürnberg möglichst viele Punkte ergattern. Als einziges Team Heimrecht haben die Knaben A am Samstag in der Jahnhalle. Am letzten Vorrundenspieltag haben sie um 15.00 Uhr die Bayreuther TS und um 18.00 Uhr den Nürnberger HTC zu Gast.

Schließlich bestreiten am Samstag zwei Kindermannschaften Spieltage. Die Knaben C 1 sind dazu in Erlangen zu Gast, die Mädchen D 1 fahren nach Bayreuth.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei