TV 48 Schwabach

1. Herren starten mit Sieg ins neue Jahr (Bericht 06.01.19)

Bereits sechs Tage nach Jahreswechsel ging die Hallensaison der 1. Herren der Hockeyabteilung des TV48 Schwabach schon wieder weiter. Beim TSV Mannheim 2 gelang den Schwabachern auch gleich der erste Saisonerfolg in der 2. Regionalliga. Nach einer äußerst konzentrierten Leistung und einem Kraftakt im zweiten Abschnitt, gewannen die 48er gegen den Favoriten verdient mit 6:5.

 

Bereits im ersten Durchgang agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Mannheim erspielte sich nach fünf Minuten die ersten zwei Strafecken der Partie. Diese brachten jedoch noch nichts ein. Im direkten Gegenzug ging dann der TV48 in Führung: Nick Distler verwandelte die erste Schwabacher Strafecke zum 1:0 (7.). Nur eine Minute später musste man allerdings den Ausgleich hinnehmen. Der TSV Mannheim erzeugte in dieser Phase mehr Druck und ging folgerichtig in der 11. Minute mit 2:1 in Führung. Nach einer knappen Viertelstunde bekamen die Schwabacher wieder mehr Zugriff auf das Spiel und glichen durch Tim Distler zum 2:2 aus. Drei Minuten vor der Halbzeit traf Steffen von der Heyden zum 3:2 und brachte sein Team somit wieder in Front. Mit diesem Ergebnis ging es für beide Mannschaften auch in die Kabine.

Der zweite Durchgang war noch keine zwei Minuten alt, da glichen die Gastgeber erneut aus (31.). Das Spielgeschehen blieb auch in der Folgezeit äußerst ausgeglichen, doch bis zur Mitte der Halbzeit sollte es beim Stand von 3:3 bleiben. Per Strafecke drehte Mannheim in der 45. Minute die Partie auf 4:3. Zehn Minuten vor dem Ende erhöhte der TSV sogar auf 5:3. Doch erneut gab sich Schwabach nicht geschlagen und kam nur eine Minute später zurück. Tim Schmidthammer verkürzte den Spielstand auf 5:4. Die Gäste wollten nun mehr und wurden auch belohnt: In der 55. Minute glich von der Heyden die Begegnung wieder aus. Beide Teams spielten in den letzten fünf Minuten voll auf Sieg, nahmen den Torhüter vom Platz und versuchten mit sechs Feldspielern die drei Punkte einzufahren. In der 59. Minute war es Nick Distler, der eine Strafecke zum 6:5 verwandelte.

Dieses Ergebnis brachte Schwabach über die Zeit und holte so die ersten drei Zähler der Hallenrunde. Trotz des Erfolges bleiben die 48er zwar auf dem letzten Tabellenplatz, verkürzen den Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz jedoch wieder auf zwei Punkte. Ausreichend Möglichkeiten zu punkten bleiben den Schwabachern in dieser Saison definitiv noch. Am kommenden Sonntag steht mit dem Auswärtsspiel beim ASV München allerdings erst einmal eine extrem schwere Aufgabe für den TV48 an.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei