TV 48 Schwabach

Erster Leistungscheck in Ludwigsburg (Bericht 27./28.10.18)

     Die 1.Damen und 1.Herren der Hockeyabteilung des TV48 Schwabach testeten am vergangenen Wochenende bei der 5. Auflage des Ludwigsburger Rossknecht Hockeycups ihre Frühform vor der beginnenden Hallensaison. Bei dem stark besetzten Vorbereitungsturnier spielten die Schwabacher beinahe ausschließlich gegen höherklassige Teams. Dennoch zeigten beide Mannschaften ansprechende Leistungen. Die Damen gewannen sogar vier ihrer sieben Spiele.

     Erst seit dem vergangenen Dienstag trainieren die Herren des TV48 Schwabach wieder in der Halle und schon stand mit dem Rossknecht Hockeycup der erste Härtetest der Saison an. In einer Gruppe mit dem Gastgeber und Zweitligisten HC Ludwigsburg, dem TSV Schott Mainz, dem Bonner THV und dem Braunschweiger THC mussten die Schwabacher am Samstag nur gegen höherklassige Gegner ran. Ein Sieg und kämpferisch ansprechende Leistungen sprangen am Ende dennoch heraus.

   Im ersten Spiel des Tages gegen den Ausrichter HC Ludwigsburg war von Beginn an nichts zu holen. Zwar wehrte man sich mit aller Macht, doch gegen die individuelle Klasse des HCL hatten die 48er über die komplette 22-minütige Spielzeit nichts entgegen zu setzen. So stand es am Ende, trotz des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers von Steffen von der Heyden, 1:4 aus Sicht der Schwabacher. Die schlechteste Partie des Turniers sollte im zweiten Spiel gegen den Bonner THV folgen. Zwar traf Tobias Haag zum frühen 1:0, doch im Anschluss erwiesen sich die Bonner als zu stark. Am Ende musste man eine 1:5-Niederlage hinnehmen. Den ersten Sieg des Tages fuhren die Schwabacher durch eine konzentrierte Leistung gegen den Braunschweiger THC ein. Nach Toren von Nick Distler (2), Tobias Haag und Michael Grünwald ging Schwabach mit einem 4:1 vom Platz. Im letzten Spiel des Tages gegen den TSV Schott Mainz schlichen sich wieder zu viele Fehler in das Spiel der 48er ein. Die Mainzer nutzten dies eiskalt und gewannen mit 5:0.

     Am Sonntag standen noch zwei Spiele gegen den Basler HC und den HC Ludwigsburg 2 an. Gegen die Schweizer zeigte sich Schwabach trotz einer kurzen Nacht ausgeschlafen und ging früh durch Distler mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf drehte Basel die Partie durch zwei Tore zum 1:2. In der Schlussminute bekamen die 48er eine Strafecke zugesprochen, die Benjamin Gräb zum 2:2-Endstand verwertete. Zum Abschluss des Wochenendes gewann man noch gegen den HC Ludwigsburg 2 mit 3:1. Die Treffer erzielten erneut Nick Distler, dessen jüngerer Bruder Tim und Daniel D'Angelo. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden waren die Schwabacher Herren in der Endabrechnung durchaus zufrieden.

     Auch die Damen des TV48 überzeugten größtenteils durch Einsatz und Spielfreude. Vor allem am Sonntag lief es mit drei Siegen aus drei Spielen hervorragend. Die Gruppengegner der Schwabacher Damen hießen ebenfalls Mainz, Ludwigsburg, Braunschweig und dazu gesellte sich noch der HC Olten aus der Schweiz.

     Im ersten Turnierspiel gegen den TSV Schott Mainz gab es noch etliche Abstimmungsprobleme. Der Gegner nutzte seine Chancen dagegen eiskalt und so stand es am Ende 4:0 für Mainz. In der nächsten Begegnung gegen Braunschweig stellten die Schwabacherinnen die Fehler aus dem Mainz-Spiel ab und trotzten dem BTHC durch einen Treffer von Anne Sellmann ein 1:1-Unentschieden ab. Nochmals steigern konnte man sich gegen den HC Olten. Nach 22 Minuten besiegte man die Schweizerinnen souverän mit 3:1. Die Tore erzielten Julia Pfeifer (2) und Victoria Vockentanz. Die Damen des HC Ludwigsburg erwiesen sich im Samstagabend-Spiel dann wieder als zu stark und so verlor Schwabach erneut mit 0:4.

     An Tag zwei hießen die Gegner VfB Stuttgart, TB Erlangen und Basel. Durch Treffer von Sellmann und Franziska Schwarz gelang gegen die Stuttgarterinnen ein 2:1-Sieg. Auch den ewigen Oberligakonkurrenten aus Erlangen besiegte der TV48 durch ein Tor von Sellmann mit 1:0. Im abschließenden Spiel gegen den Basler HC zeigten die Schwabacherinnen ihre beste Turnierleistung und gewannen mit 5:1. Judith Steiner, Melissa Knappke, Hannah Brandl, Schwarz und Pfeifer erzielten beim verdienten Sieg die Schwabacher Treffer. Wie schon die Herren, zeigten also auch die Damen des TV48 eine ansprechende Leistung beim diesjährigen Ludwigsburger Turnier. Bereits am kommenden Wochenende geht es dann in den Schwabacher Hallen rund, wenn das eigene, internationale Hockeyturnier für die Damen und Herren ansteht.

 

Mit dem undankbaren vierten Platz kehrten die Knaben B 2 der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach am Wochenende von einem Vorbereitungsturnier beim Kreuznacher HC zurück.

            Nachdem eine Woche zuvor die Oberligamannschaft dieser Altersklasse unterwegs war, waren diesmal die Jungs, die in der Hallensaison in der Verbandsliga eingesetzt sein werden, an der Reihe und machten ihre Sache insgesamt sehr gut. Im Auftaktspiel mussten sich die Turner nach einem spannenden Spiel dem Gegner aus Mannheim unglücklich mit 2:3 geschlagen geben. Danach trat man gegen die Rheinland-Pfalz-Auswahl an und erkämpfte sich ein überraschendes 1:1-Unentschieden. Einen klaren Sieg fuhr man im dritten Spiel mit 5:0 gegen Frankfurt ein. Zum Abschluss des ersten Tages spielte man gegen Kreuznach 1 und setzte sich knapp, aber verdient mit 1:0 durch.

            Unkonzentriert starteten die 48er am Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber und mussten sich prompt mit 0:1 geschlagen geben. So musste man in der Platzierungsrunde im Spiel um den Bronzerang noch einmal gegen die Landesauswahl von Rheinland-Pfalz ran, die sich inzwischen offensichtlich besser eingespielt hatte und als 3:1-Sieger vom Platz ging. Dies schmälerte aber den guten Eindruck von der Leistung der Jungs an diesem Wochenende nicht. Die Tore für Schwabach erzielten Ben Schmidthammer (7), Felix Leupold (2) und Felix Neidel (1). Außerdem spielten Vincent Meyer, Fritz Nock, Manuel Reuter, Lennard Steuerl und Torwart Tobias Reuter.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei