TV 48 Schwabach

Hockeydamen verpatzen Saisonauftakt (Bericht 15./16.09.18)

     Am vergangenen Samstagnachmittag begann für die Hockeydamen des TV48 Schwabach die neue Oberliga-Feldsaison mit einem Heimspiel gegen den ASV München. Obwohl die Gäste nur zu zehnt anreisten, kamen die Schwabacherinnen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Das Tor für die Gastgeber erzielte Judith Steiner per Strafecke. Besser machten es dagegen die 2. Damen, die ihren Saisonauftakt mit 4:2 gegen den HTC Würzburg 2 gewannen. Sehr erfolgreich verlief auch die Teilnahme der Senioren des TV48 am „Zielfest“-Turnier in Erlangen.

     Nach einer intensiven Vorbereitung wollten Schwabachs Hockeydamen mit drei Punkten in die neue Saison starten. Auch die Vorzeichen standen nicht schlecht, da der Gegner aus München mit einer Feldspielerin zu wenig nach Schwabach reisen musste. Doch nach 70 größtenteils ideenlosen Minuten stand für das junge Schwabacher Team nur ein 1:1-Unentschieden zu Buche.

     Von Beginn an taten sich die Gastgeber schwer, die tiefstehende Abwehr des ASV München zu knacken. Zwar spielte sich das Geschehen die meiste Zeit im Drittel der Gäste ab, doch richtig gefährlich kam der TV48 nicht vor das gegnerische Gehäuse. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Anne Sellmann in der 22. Minute. Ihren Abschluss konnte die gegnerische Torhüterin jedoch entschärfen. So ging es mit dem torlosen Unentschieden auch in die Halbzeit.

     In den zweiten Spielabschnitt startete Schwabach mit mehr Schwung und wurde prompt belohnt. Judith Steiner traf per Strafecke in der 38. Minute zum 1:0. Doch auch nach dem Führungstreffer blieb das Schwabacher Spiel zu statisch und nur kurze Zeit später fiel der Münchner Ausgleich, wenn auch sehr umstritten: Nach einem angeblichen Stockfoul entschieden die beiden Schiedsrichter nach kurzer Beratungspause auf Siebenmeter für den ASV, den die Schützin auch souverän zum 1:1 verwandelte.(48.) In der Schlussphase spielten die Schwabacherinnen auf den Siegtreffer, doch sowohl bei etlichen Strafecken, als auch bei herausgespielten Chancen fehlte die letzte Konsequenz und Konzentration. So blieb es bis zum Ende beim 1:1, mit dem die Gäste aus München definitiv besser leben konnten als der TV48.

     Am Sonntagmittag eröffneten auch die 2. Damen ihre Saison der 2. Verbandsliga. Zu Gast in Schwabach war der HTC Würzburg 2. Beide Teams tasteten sich in der Anfangsphase erst einmal ab. Im Verlauf der ersten Hälfte kam der TV48 jedoch immer besser in die Partie und ging noch vor der Pause in Führung. Einen schönen Spielzug über Selina Streb und Lisa Hertrich verwertete Sabrina Knappke in der 24. Minute zum 1:0. Vier Minuten später erhöhte Susen Woroneck sogar auf 2:0.

     Auch im zweiten Abschnitt blieben die Schwabacherinnen das bessere Team. In der 32. Minute traf Streb zum 3:0. Den Anschlusstreffer zum 3:1 konterte Alissa Herzog in der 58. Minute zum vorentscheidenden 4:1. Das 4:2 kurz vor Ende der Partie war nur noch Ergebniskosmetik für die Würzburger Gäste.

     Sehr erfolgreich verlief auch das vergangene Wochenende der Hockeysenioren des TV48. Beim „Zielfest“, einem jährlich stattfindenden Turnier in Erlangen, gewannen die 48er beide Partien. Zuerst drehte man in einer hochklassigen Partie gegen den Gastgeber einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg. Und im zweiten Spiel des Tages gegen die Spielgemeinschaft Großgründlach/Club am Marienberg waren die Schwabacher zwar über die komplette Spieldauer überlegen, mussten allerdings bis zum Ende zittern, ehe der 2:1-Erfolg in trockenen Tüchern war.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei