TV 48 Schwabach

Gelungener Rückrundenauftakt (Bericht 14.04.18)

Als erstes Team starteten die Damen der Hockeyabteilung des TV48 Schwabach am vergangenen Wochenende in die Oberliga-Rückrunde der Saison 2017/18. Nach einem über weite Strecken überzeugenden Auftritt gewann man das Heimspiel gegen den ASV München verdient mit 2:1 (0:0) und kletterte mit nun zehn Punkten auf den zweiten Tabellenplatz.

     Den Damen des TV48 Schwabach steht in den kommenden Wochen ein Mammutprogramm bevor. Innerhalb von fünf Wochen müssen die Schwabacherinnen acht Spiele bewältigen. In der ersten Partie der Rückrunde am vergangenen Wochenende gegen den ASV München sah man jedoch, dass die Damen bereits für die kommenden Strapazen gewappnet sind.

     Schon in der Anfangsphase der Begegnung agierten die Gastgeber druckvoll. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen zumeist in der Münchner Hälfte ab. Die größte Chance bot sich in der 19. Minute Tea Damjanovic. Ihr Abschluss ging jedoch über das Gästetor. Auch eine Strafecke blieb ungenutzt und so brachte man den ASV in den Schlussminuten des ersten Abschnitts besser in die Partie. Immer wieder klärte die Schwabacher Defensive in allerhöchster Not und so retteten sich die Schwabacherinnen mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

     Die zweite Hälfte begann aus Schwabacher Sicht dagegen famos. Sabrina Knappke, die aus der Jugend kommend ihr erstes Damenspiel absolvierte, passte vor dem Tor zu Stefanie Gehr und der Neuzugang aus Fürth traf für Schwabach zur 1:0-Führung. Nur wenige Augenblicke später erhöhte Julia Pfeifer nach einer unübersichtlichen Situation im gegnerischen Schusskreis sogar auf 2:0. Trotz des Doppelschlags blieb auch der ASV weiter gefährlich. So musste die Schwabacher Abwehr, um Torhüterin Stefanie Bruckdorfer, zwischen der 45. und 55. Minute drei Münchner Strafecken entschärfen. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmals alles, als sie die Torhüterin vom Feld nahmen, um eine künstliche Überzahl zu erzeugen. In der 65. Minute wurde der Mut auch belohnt und einer Münchnerin gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Kurz vor Ablauf der 70 Minuten hatte der ASV per Strafecke sogar noch die Möglichkeit auf den Ausgleich, doch abermals klärte die Schwabacher Defensive die Situation und so blieb es am Ende beim knappen, aber verdienten 2:1-Erfolg.

     Durch diesen Sieg kletterte der TV48 in der Tabelle auf den zweiten Tabellenplatz. Mit zwei Punkten Rückstand auf den SC München 2016 liegt Schwabach durchaus in Schlagdistanz zur Spitze. Doch die Konkurrenten wirken in dieser Saison extrem stark. Bereits am kommenden Samstag kommt es in Schwabach zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. Nach dieser Begegnung wird man besser einschätzen können, in welche Richtung man sich im restlichen Verlauf der Saison orientieren sollte.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei