TV 48 Schwabach

weibliche Jugend B für Bayerische qualifiziert (Bericht 20/21.01.18)

            SCHWABACH (ws) – Nach der weiblichen Jugend A hat sich am vergangenen Wochenende auch die weibliche Jugend B der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert.

            Einen Punkt benötigten die Turnerinnen beim Heimspieltag am Samstag in der Hochederhalle, um ihr Ziel zu erreichen. Den konnte man sich im ersten Spiel gegen den überlegenen Tabellenführer HG Nürnberg nicht ausrechnen, vielmehr ging es darum, das Ergebnis knapp zu halten, weil auch das Torverhältnis wichtig werden konnte. Diesen Vorsatz konnte man zunächst gut umsetzen. Zwar lagen die 48erinnen schon kurz nach Anpfiff mit 0.1 hinten, doch in der Folgezeit konnte man sogar die Initiative übernehmen und gute Chancen herausarbeiten. Leider wurde keine davon verwertet, während die HGN kurz vor der Pause zwei Treffer zum 3:0 erzielte. Ähnlich verlief die zweite Halbzeit: Schwabach spielte gut mit, doch der Gast erzielte die Tore. So stand es am Ende 5:0 für die HGN, ein doch etwas zu deutliches Ergebnis.

            Schnelles Nachrechnen ergab, dass man sich gegen den HC Schweinfurt höchstens eine 0:2-Niederlage leisten durfte. Die Mädchen agierten in der ersten Halbzeit sehr nervös und gerieten durch einen Abwehrfehler in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Turnerinnen sich deutlich stabiler, doch lange Zeit konnte die verbesserte Leistung nicht in etwas Zählbares umgesetzt werden. So musste man bis in die letzte Minute zittern, ehe Sabrina Knappke eine Kurze Ecke verwandelte und ihr Team erlöste. Mit dem letzten Endes hochverdienten 1:1-Remis war das Ticket zur Bayerischen gelöst.

            Sechs Punkte holten die Mädchen A 2 beim Verbandsligaspieltag in Fürth am Sonntag.Zunächst trat man gegen die die Spvgg Greuther Fürth 3 an und hatte einen Musterstart: Nach wenigen Minuten brachte Mia Horstmann die 48erinnen in Führung. Noch vor der Pause sorgte Nele d‘Angelo für das 2:0. Nach dem Seitenwechsel hatten zwar auch die Gastgeberinnen einige Chancen, doch die Schwabacher Hintermannschaft stand sicher. So blieb es beim 2:0-Erfolg. Auch gegen Fürth 2 starteten die Turnerinnen gut und motiviert. Trotz Chancen auf beiden Seiten fiel diesmal aber vor dem Seitenwechsel kein Treffer. Nach der Halbzeitpause legten die 48erinnen noch etwas zu und konnten in Führung gehen. Torschützin war wieder Mia Horstmann. Kurz darauf erhöhte Katharina Luxenburger auf 2:0. Dies war auch der Endstand, da die Fürtherinnen bei ihrem Schlussspurt nichts Zählbares mehr erreichten.

            Mit zwei Teams nahmen die Mädchen B am Samstag am Verbandsligaspieltag in Würzburg teil. Trotz guter kämpferischer Leistung musste sich Schwabach 2 dort dem Gastgeber HTC Würzburg mit 0:1 und dem HC Schweinfurt mit 1:3 geschlagen geben. Etwas besser ist die Bilanz der dritten Mannschaft: Sie verlor zwar gegen Würzburg mit 1:4, konnte jedoch gegen Schweinfurt einen 1:0-Sieg einfahren.

            Heimrecht hatten die Knaben C 1 am Sonntag. Zum Auftakt konnten sie sich in einem kämpferischen Spiel gegen den Nürnberger HTC knapp, aber verdient mit 1:0 durchsetzen. In den beiden folgenden Spielen gegen den HTC Würzburg (1:3) und den TB Erlangen (1:4) mussten sie jedoch neidlos die Überlegenheit der Gegner anerkennen.

            Hoch engagiert und kämpferisch zeigten sich die Mädchen C 2 am Sonntag in Bayreuth. Allerdings belohnten sie sich für ihre schönen Spielzüge nur mit wenigen Toren, während der Ball bei zahlreichen Chancen neben dem Kasten landete. So reichte es gegen die HG Nürnberg 2 und 3 mit 1:0 bzw. 2:1 nur zu knappen Siegen.

            Die Mädchen D 1 taten sich bei ihrem Spieltag am Samstag in Würzburg im Auftaktspiel wie schon gewohnt schwer. Gegen die HG Nürnberg lief man lange einem Rückstand hinterher, ehe kurz vor Schluss noch der 2:2-Ausgleich gelang. Auch in die Partie gegen den HTC Würzburg kamen die Turnerinnen nicht so richtig hinein, so dass diese ebenfalls 2:2 unentschieden endete. Eine tolle Leistung und ein fast schon sensationeller 6:1-Sieg gelangen hingegen gegen die Topmannschaft Nürnberger HTC 1. Vielleicht hatte man sich damit etwas übernommen, jedenfalls war gegen den NHTC 2 dann die Luft raus und man musste sich mit 1:2 geschlagen geben.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei