TV 48 Schwabach

WJA holt Nordbayerische Meisterschaft (Bericht 23.12.17)

SCHWABACH (ws) – Mit dem überraschenden Gewinn der nordbayerischen Meisterschaft hat die weibliche Jugend A der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach am Tag vor Heilig Abend sich und den Schwabacher Hockerern ein tolles Weihnachtsgeschenk gemacht.wJA nordb.M

            Der entscheidende Spieltag fand in der Nürnberger Siedlerhalle statt. Dort trafen die 48erinnen zunächst auf den HTC Würzburg und waren zu Beginn klar spielbestimmend. Leider wurden die vielen Chancen nicht effektiv genutzt, lediglich Julia Krick konnte die Kugel einmal im gegnerischen Tor unterbringen. Nachdem die Würzburgerinnen rasch ausgeglichen hatten, war es Alexandra Schwarz, die kurz vor der Pause ihr Team wieder in Führung brachte. Als Würzburg kurz nach Wiederanpfiff erneut ausglich, wurde die Parte hektisch. Bei Chancen auf beiden Seiten waren nun die 48erinnen effektiver: Mitte der zweiten Halbzeit brachte erneut Alexandra Schwarz ihre Farben wieder in Front und Melissa Knappke setzte mit dem 4:2 den Schlusspunkt.

            Die zweite Partie gegen den HC Schweinfurt begann ähnlich wie die erste: Schwabach war deutlich besser, nutzte aber seine Chancen nicht konsequent: Lediglich Melissa Knappke traf zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Mädchen aus Unterfranken verbessert und kamen zum Ausgleich. Zwar brachte Alexandra Schwarz Schwabach noch einmal in Führung, aber kurz vor Schluss konnte Schweinfurt nach einer Kurzen Ecke zum 2:2 ausgleichen.

            Im letzten und entscheidenden Spiel des Tages stand man dem Favoriten HG Nürnberg gegenüber, der auch über die gesamte Spielzeit hinweg bestimmend war, jedoch kaum ein Mittel gegen die kompakte und bissige Verteidigung der Turnerinnen fand. Auf der anderen Seite schloss Franziska Schwarz kurz vor der Pause einen Schwabacher Konter erfolgreich zum 1:0 ab. Zwar gelang der HGN zu Beginn der zweiten Halbzeit der Ausgleich, doch danach agierte die Schwabacher Hintermannschaft genauso effektiv wie vor dem Seitenwechsel. Der große kämpferische Einsatz der 48erinnen wurde eine Minute vor Schluss belohnt, als Sabrina Knappke einen weiteren Konter zum 2:1 vollendete. Die Nürnbergerinnen warfen noch einmal alles nach vorne und erkämpften sich eine Kurze Ecke, doch Schwabach konnte auch die abwehren. Durch den 2:1-Sieg qualifizierte sich der TV 1848 nicht nur für die Bayerische Meisterschaft, sondern wurde dank des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Nürnberger HTC sogar Nordbayerischer Meister, während die HGN als Drittplazierter ausschied.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei