TV 48 Schwabach

Erfolgreiches Vorbereitungsturnier (Bericht 03.09.17)

     Die Vorbereitung auf die neue Saison läuft bei der Hockeyabteilung des TV48 Schwabach auf Hochtouren. Zwei Wochen vor Beginn der Feld-Hinrunde luden die Schwabacher Damen und Herren am vergangenen Sonntag zu Testspielen auf dem Hockeyplatz an der Jahnstraße ein. Die Ergebnisse fielen dabei größtenteils positiv aus. Das Damenteam gewann sowohl gegen Ulm, als auch den Nürnberger HTC. Die Herren mussten sich mit einem Sieg gegen Nürnberg und einer Niederlage gegen Erlangen zufrieden geben.

     In knapp 14 Tagen steht für die Damen des TV48 Schwabach das Eröffnungsspiel der neuen Saison auf dem Programm, doch schon jetzt präsentierten sich die Schwabacherinnen in guter Frühform. Im ersten Spiel des Tages gegen den Oberligisten aus Ulm übernahm man bereits von Anfang an die Initiative und erspielte sich gute Möglichkeiten auf die Führung. Die ersten Chancen brachten allerdings noch nichts ein. Mitte der ersten Halbzeit gelang Alexandra Schwarz der verdiente Führungstreffer für die Schwabacherinnen. Auch im Anschluss änderte sich nichts am Spielgeschehen. Torhüterin Stefanie Bruckdorfer blieb beinahe beschäftigungslos und in der zweiten Halbzeit erhöhten die Schwabacherinnen durch einen Doppelpack von Sarah Woroneck auf 3:0. Dies war auch der verdiente Endstand der Begegnung.

     Mit dem Regionalligisten Nürnberger HTC wartete im zweiten Spiel ein anderes Kaliber auf die Schwabacher Damen. Die Nürnbergerinnen, die zwischendurch den SSV Ulm mit 4:0 bezwangen, starteten besser in die Partie. Aus den ersten Gelegenheiten holten sie jedoch nichts Zählbares heraus und so konnte Schwabach im Verlauf der ersten Hälfte besser ins Spiel kommen und sich ebenfalls Chancen erspielen. Der Nürnberger HTC hatte zwar zwingendere Möglichkeiten, ging mit diesen jedoch zu leichtfertig um, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

     Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nur wenig am Bild. Nürnberg beherrschte größtenteils das Spielgeschehen, aber Schwabach setzte selbst auch immer wieder Akzente in der Offensive. Kurz vor dem Ende belohnte Lisa Hertrich ihr Team für den mutigen Auftritt mit dem 1:0. Dabei blieb es auch bis zum Ende, wodurch die Schwabacher Damen eine gelungene Generalprobe mit zwei Siegen feiern konnten.

     Die Herren des TV48 Schwabach hatten am Sonntag gleich zwei oberklassige Vereine vor der Brust. Im ersten Spiel des Tages gegen die zweite Mannschaft des Nürnberger HTC geriet man aus diesem Grund schon früh unter Druck. Doch die Gäste vergaben in der Anfangsphase etliche gute Gelegenheiten auf die Führung. Nach zehn Minuten gelang es den Schwabachern, sich etwas besser aus der Umklammerung zu lösen, und immer wieder erspielte man sich durch gut ausgespielte Konter Chancen auf das 1:0. Nick Distler nutzte eine dieser Möglichkeiten mit einem satten Schuss ins linke Eck. Zwar hatten die Nürnberger weiterhin mehr vom Spiel, doch die Schwabacher Defensive stand geordnet und ließ immer weniger klare Abschlüsse zu. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte man durch einen erneuten Konter auf 2:0. Dieses Mal war Tim Schmidthammer für die 48er erfolgreich.

     In der zweiten Hälfte riskierte der NHTC von Beginn an noch mehr, um den frühen Anschlusstreffer zu erzielen. Doch erneut ließen sie sich von den Schwabachern eiskalt auskontern und Niklas Gruner traf im Nachschuss zum 3:0. Die restlichen Gelegenheiten der Nürnberger gingen entweder am Tor der Gastgeber vorbei oder wurden von Schwabachs Aushilfs-Torhüter Tim Distler entschärft. Erst bei einer Strafecke in der Schlussminute gelang dem NHTC das 3:1, was auch zeitgleich der Endstand der Partie war.

     Im zweiten Spiel am Nachmittag ging es gegen den Regionalligisten TB Erlangen. Bereits in den Anfangsminuten war der Druck der Gäste immens und so stand es schnell 0:2 aus Sicht der Schwabacher. Nach diesem ersten Schock fanden die 48er besser ins Spiel, änderten die Taktik und kamen selbst ebenfalls zu Torchancen. Zwar musste man noch das 0:3 hinnehmen, aber durch einen Siebenmeter von Joakim Metscher kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts gelang noch das 1:3.

     Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Auf beiden Seiten gab es gute Torchancen, doch nur Schwabach traf vorerst. Nick Distler brachte sein Team nochmals auf 2:3 heran. Doch für mehr sollte es nicht mehr reichen. In den Schlussminuten schaltete Erlangen wieder einen Gang höher und zog auf 2:5 aus Sicht der Gastgeber davon. Doch trotz der Niederlage konnte man am Ende des Tages durchaus zufrieden sein, da ein Unterschied von zwei Spielklassen zwischenzeitlich nicht zu erkennen war. Insgesamt war es also ein gelungener Testtag für die Hockeyabteilung.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei