TV 48 Schwabach

Abschied vom alten Kunstrasen (Vorschau 10.-12.06.)

            SCHWABACH (ws) – Als der Kunstrasenbelag auf dem Hockeyplatz des TV 1848 Schwabach 1997 verlegt wurde, ging man von einer Höchstlebensdauer von 15 Jahren aus. Nun hat er schon 19 Lenze auf dem Buckel und wird in den Sommerferien erneuert werden. Am kommenden Wochenende findet der letzte gemeinsame Spieltag der 1. Herren und 1. Damen auf dem alten Belag statt, auf dem man so manchen Erfolg gefeiert hat. Diese Gelegenheit möchte die Hockeyabteilung nutzen, um sich gemeinsam mit Freunden und Förderern des Hockeysports vom alten Belag zu verabschieden. So lädt man am Samstag nicht nur dazu ein, die Mannschaften als Zuschauer zu unterstützen, sondern bietet auch Sekt, Bier, Bratwürste und Kuchen gegen eine kleine Spende an.

            Der Spieltag beginnt um 15.00 Uhr mit der Partie der Oberligadamen gegen den ESV München. Das Team aus der Landeshauptstadt liegt im Moment mit acht Zählern am Tabellenende, hat dabei aber nur vier Punkte Rückstand auf die 48erinnen auf Rang vier. Auch das 1:1-Unentschieden vom Herbst sollte Warnung genug sein, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Umgekehrt könnte man sich mit einem Dreier deutlicher von der Abstiegszone absetzen.

            Unmittelbar nach dem Damenspiel, um 17.00 Uhr, wird die Partie der 2. Regionalliga Herren zwischen dem TV 1848 Schwabach und dem Feudenheimer HC angepfiffen. Beim Gast handelt es sich um eine Ausgründung des Bundesligisten Mannheimer HC, um Nachwuchskräfte möglichst hochklassig spielen zu lassen. Während zweiten Mannschaften Spielklassen über der 2. Regionalliga verwehrt sind, strebt Feudenheim mit Macht nach oben. Im Moment sind die Mannheimer bereits Tabellenführer. Trotz der klaren 2:5-Niederlage im Hinspiel wollen die Turner mit dem Sieg vom letzten Wochenende im Rücken versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen.

            Auch am Sonntag finden an der Gutenbergstraße Erwachsenenspiele statt. Um 11.00 Uhr sind noch einmal die Damen im Einsatz. Der Gast, die Spvgg Greuther Fürth, liegt zwar im Moment mit neun Punkten hinter den Turnerinnen, hat ihnen aber in der Hinrunde eine schmerzhafte 0:2-Niederlage beigebracht, für die es Revanche zu nehmen gilt. Am Nachmittag um 15.00 Uhr tritt dann die 2. Herrenmannschaft gegen die Reserve aus Fürth an. Dabei geht es um die Plätze fünf bis acht der Verbandsliga. Schließlich sind auch die Senioren im Einsatz, und zwar schon am Freitagabend beim Nürnberger HTC.

            Relativ wenige Spiele stehen im Jugendbereich an. Zu einer weiteren Spitzenpartie kommt es bei der männlichen Jugend B am Sonntag. Schwabach hat dabei als Tabellenführer den unmittelbaren Verfolger HG Nürnberg zu Gast (Anpfiff 13.00 Uhr). Die gleichaltrigen Mädchen werden am selben Tag im Gastspiel beim ebenfalls noch punktlosen CaM Nürnberg versuchen, ihre ersten Zähler einzufahren. Zum Spitzenspiel der beiden Tabellenersten in der Verbandsliga empfangen die Knaben A am Samstag um 13.00 Uhr den HTC Würzburg.

            Im Kinderbereich sind die Knaben C 1 am Samstag ab 10.30 Uhr Gastgeber für einen Kleinfeldspieltag. Am selben Tag fahren die Mädchen C 2 und die Mädchen D 2 zu solchen Turnieren nach Fürth beziehungsweise Nürnberg.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei