TV 48 Schwabach

MJA bei Sueddeutscher Meisterschaft (Vorschau 13./14.02.)

SCHWABACH (ws) – Nur drei Mannschaften der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach sind am kommenden Wochenende im Einsatz, aber es handelt sich um Hochkaräter. So spielen beide Oberligamannschaften. Im Zentrum des Interesses steht jedoch die männliche Jugend A, die an der süddeutschen Meisterschaft teilnimmt.

Die beiden zuletzt recht erfolgreichen Oberligateams spielen am Samstag jeweils gegen den Tabellenletzten der Bayernliga und wollen dabei natürlich weitere Siege einfahren. Die ersten Damen haben in der Jahnhalle Heimrecht gegen den Münchner SC 3. Schon das Hinspiel im der Landeshauptstadt gewannen die 48erinnen deutlich mit 7:2 und streben nun ein ähnliches Ergebnis an. Die ersten Herren müssen zum TSV Schwaben Augsburg reisen. Auch hier war das Hinspiel eine klare Sache für Schwabach: Mit 12:6 gewannen die Turner in eigener Halle.

Etwas ganz besonderes ist die Tatsache, dass die männliche Jugend A sich für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert hat. Zum einen hat dies zuletzt vor neun Jahren eine Schwabacher männliche Hockeyjugendmannschaft geschafft, zum anderen liest sich das Teilnehmerfeld wie ein „Who is who“ den Deutschen Hockeys. Unter den acht beteiligten Mannschaften sind nicht weniger als fünf Teams, deren 1. Herren in der Bundesliga spielen, dazu kommt der Nachwuchs eines Zweit- und eines Drittligisten – und eben der TV 1848. Man stelle sich mal im Fußball eine Nachwuchsmeisterschaft vor, bei der sich ein Schwabacher Team mit den Bayern, Dortmund und Herta BSC misst! Da die meisten A-Jugendlichen auch schon in den Erwachsenenteams spielen, werden die Schwabacher Jungs reihenweise auf Gegner treffen, die nicht nur in Jugendauswahlmannschaften spielen, sondern auch schon Bundesligaerfahrung haben.

Im Einzelnen treffen die 48er (als bayerischer Vizemeister) bei der Meisterschaft, die im Frankfurter Vorort Kronberg stattfindet, in ihrer Vorrundengruppe auf den Meister aus Rheinland-Pfalz/Saar, die TG Frankenthal, auf den Mannheimer HC als baden-württembergischen Vizemeister und den 1. Hanauer THC (hessischer Meister). Die andere Gruppe bilden der TSV Mannheim (BW 1), der Münchner SC (Bayern 1), der SC Frankfurt 80 (Hessen 2) und Kreuznacher HC (RhP/S 2). In Überkreuzspielen werden am Sonntag die Platzierungen ausgemacht, wobei die drei Erstplatzierten zur Deutschen Meisterschaft fahren dürfen. Auch wenn die Bäume für die jungen Schwabacher sicher nicht in den Himmel wachsen werden, ist es ein tolles Erlebnis und die Möglichkeit, viel zu lernen, wenn man auf ein solch illustres Feld trifft.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei