TV 48 Schwabach

Heimspiele gegen Rosenheim - mJA bei BM (Vorschau 16./17.01.)

SCHWABACH (ws) – Ein Mammutprogramm hat die Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach am kommenden Wochenende zu bestreiten. Drei Erwachsenen- und elf Jugendteams sind im Einsatz, darunter die männliche A-Jugend, die an der Bayerischen Meisterschaft teilnimmt.

Beide Oberligateams haben Heimrecht in der Hochederhalle, beide haben es mit dem SB Rosenheim zu tun, und in beiden Ligen sind die Oberbayern Tabellenführer. Dennoch sind die Aussichten für die Schwabacher Teams unterschiedlich. Die Damen, deren Spiel am Samstag um 18.00 Uhr angepfiffen wird, liegen mit nur drei Punkten Rückstand auf Rosenheim auf Platz zwei; nach einer denkbar knappen 3:4-Hinspielniederlage ist eine Revanche durchaus vorstellbar.

 Schwabachs Herren andererseits haben erst sechs Zähler auf dem Konto, der Gegner hingegen 16. Auch das Hinspiel ging hier klar an die Südbayern, nämlich mit 8:2. Demnach wäre ein Schwabacher Erfolg in der Partie, die am Sonntag um 12.30 Uhr beginnt, schon fast eine kleine Sensation. Beide Teams freuen sich bei den schweren Spielen auf rege Zuschauerunterstützung.

Tabellenführer der 2. Verbandsliga sind im Moment die 2. Damen und werden versuchen, diese Position beim Spieltag in Erlangen zu verteidigen. Sie treten dort am Sonntagmittag gegen die Spvgg Greuther Fürth 2 und den TB Erlangen 2 an.

Es ist das erste Mal seit langem, dass eine männliche Jugend A des TV 1848 als Nordbayerischer Meister an der Bayerischen Meisterschaft teilnimmt. Demgemäß rechnen sich die Turner beim Championat am Samstag in der Nürnberger Siedlerhalle (ab 12.20 Uhr) einige Chancen aus. Gegner sind dabei der Nord-Zweite HG Nürnberg sowie die südbayerischen Vertreter HCL Rot-Weiß München und Münchner SC.

Bei der Jugend B gibt es bei beiden Geschlechtern den letzten Vorrundenspieltag, bei dem die jeweils vier gemeldeten Teams noch einmal jeder gegen jeden spielen. Die Mädchen treffen dabei am Samstag in Nürnberg auf die HG Nürnberg, den Nürnberger HTC und den HC Schweinfurt und werden versuchen, noch den zweiten Platz zu erreichen, von dem sie im Moment ein Zähler trennt. Die Jungs spielen am Sonntag in der Noris ebenfalls gegen die beiden Nürnberger Vereine und den HTC Würzburg. Sie haben wohl keine reellen Chancen mehr, sich von Platz drei nach vorne zu schieben.

Platz vier in Nordbayern haben in der Vorrunde die Mädchen A 1 erreicht, die damit am Sonntag in Schweinfurt an der Endrunde der ersten Vier teilnehmen dürfen. Da die Punkte aus den Hinspielen mitgenommen werden, geht es für die 48erinnen in den Partien gegen die HG Nürnberg den HC Schweinfurt und den TB Erlangen eher um Achtungserfolge als um eine vordere Platzierung.

Bei den Knaben A sind beide Mannschaften im Einsatz. Zunächst spielt am Samstag die erste Mannschaft in Schweinfurt gegen den Nürnberger HTC und den TB Erlangen, dann hat am Sonntag Schwabach 2 in der Hochederhalle um 15.30 Uhr die HG Nürnberg 2 und die SF Großgründlach zu Gast. Ebenfalls in der Hochederhalle spielen die Mädchen B 2 gegen den Nürnberger HTC 2 und 3, und zwar am Samstag ab 15.00 Uhr.

Im Kinderbereich gibt es am Samstag Spieltage der Knaben C 1 in Schweinfurt und der Mädchen D 2 und 3 in Würzburg. Am Sonntag jagen schließlich die Knaben D 1 in Nürnberg der Kugel nach.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei