TV 48 Schwabach

Dritte Niederlage der 1. Herren, Punktgewinn der Damen (Bericht 03./04.10.15)

SCHWABACH (ws) – Während die 1. Herrenmannschaft der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach als Aufsteiger in der 2. Regionalliga weiterhin auf die ersten Zähler warten muss, konnten die Damen im ersten Oberligaspiel der neuen Saison immerhin einen Teilerfolg verbuchen.

                Die 1. Herren waren am Tag der Deutschen Einheit beim HC Wacker München zu Gast und hatten sich vorgenommen, im dritten Saisonspiel endlich etwas Zählbares mitzunehmen. Doch der Tag stand unter keinem guten Stern, man kam nicht recht ins Spiel und machte zu viele Fehler im Passspiel, so dass kein Spielfluss entstand. Der Gastgeber machte von sich aus auch nicht viel Druck, profitierte aber von Schwabacher Fehlern. Der erste Münchner Treffer war eine verwandelte Strafecke. Danach häuften sich die Schwabacher Ballverluste im Spielaufbau, was Wacker ein ums andere Mal geschickt ausnutzen konnte. Drei weitere Treffer resultierten aus solchen Situationen noch vor der Pause.

            Nach dem Seitenwechsel stand die Schwabacher Defensive sicherer, wobei der Gastgeber auch nicht mehr als nötig tat. Nach vorne waren die 48er weiter recht harmlos. Zwar gelang Markus Ramspeck bei einem Konter nach gegnerischer Kurzer Ecke das 1:4, als er einen Abpraller verwandelte. Doch damit hatte man sein Pulver auch schon verschossen. Es fehlte den 48ern an diesem Tag einfach an Einsatzwillen und Konzentration, so dass sie die Partie nicht mehr spannend machen konnten, sondern mit der klaren 1:4-Niederlage nach Hause fahren mussten. Ein Spiel bleibt vor Beginn der Hallenrunde noch, um zu vermeiden, ohne Punkte überwintern zu müssen.

            Nach einer eher holprigen Vorbereitung zeigten die Damen im ersten Saisonspiel eine durchaus ansprechende Leistung. Zu Gast war am Sonntag auf dem Schwabacher Kunstrasen immerhin der Regionalligaabsteiger SB DJK Rosenheim, der natürlich Ambitionen auf den sofortigen Wiederaufstieg hatte. Trotzdem erwiesen sich die 48erinnen als die spielerisch bessere Mannschaft mit den gefälligeren Kombinationen im Spielaufbau. Allerdings konnte sich Schwabach über die ganze Spielzeit hinweg eigentlich keine einzige wirklich zwingende Chance erarbeiten. Nur zweimal bekam man eine Strafecke zugesprochen, beide Male konnte man sie nicht verwerten. Die Gäste waren gelegentlich durch scharfe Bälle in den Schusskreis gefährlich, aber die Schwabacher Hintermannschaft konnte stets, wenn auch manchmal erst beim zweiten Zugriff, klären.

            So verlief nicht nur die erste Halbzeit torlos, sondern auch nach dem Seitenwechsel fehlte der ansonsten durchaus ansehnlichen Partie die Würze der Treffer. Kurz vor Schluss wollten die 48erinnen ein Tor geradezu erzwingen und entblößten dabei ihre Defensive derart, dass sich Torhüterin Rebecca Haas plötzlich allein drei Angreiferinnen gegenübersah. Mit Glück und Geschick gelang es ihr, auf Kosten einer Kurzen Ecke zu klären. In der letzten Spielminute stand so der Punktgewinn auf Messers Schneide; der erste Versuch der Rosenheimerinnen konnte nur regelwidrig abgewehrt werden, so dass es noch eine Strafecke gab. Zum Glück wurde auch diese abgelaufen, so dass es beim gerechten 0:0-Remis blieb.

            Mit einem Auswärtsspiel bei der Spvgg Greuther Fürth 2 startete die 2. Herrenmannschaft am Samstag in die neue Saison. Die Turner kamen sofort gut ins Spiel und gingen bereits in der achten Minute durch ein Eckentor von Daniel d’Angelo in Führung. Ihren 1:1-Ausgleich Mitte der ersten Halbzeit verdankten die Gastgeber einem Fehlpass im Schwabacher Spielaufbau. Die 48er ließen sich aber nicht verunsichern und gingen binnen kurzer Zeit mit 3:1 in Führung. Beide Male verwandelte Daniel d’Angelo Strafecken, denen schöne Kombinationen vorausgegangen waren.

            Auch nach dem Seitenwechsel legten die Schwabacher gleich wieder voll los und sorgten durch zwei rasche Tore von Joakim Metscher und Fabian Kramer für die Entscheidung. Nun schaltete man doch einen Gang zurück und ließ sich etwas in die eigene Hälfte zurückfallen. Zugleich wartete man auf Konter, bei denen Fürth anfällig war. Alexander Rath und Uli Geier konnten bei entsprechenden Chancen den Spielstand auf 7:1 ausbauen. Angesichts des hohen Vorsprungs ließ die Konzentration bei den 48ern nach, so dass Fürth in den letzten Minuten noch zwei Treffer zum 7:3-Endstand für Schwabach erzielen konnte.

            Die Mädchen A 1 traten am Samstag zu ihrem letzten Saisonspiel bei der Spvgg Greuther Fürth an. Gegen den überlegenen Meister der Verbandsliga gelang ihnen dabei immerhin ein 2:2-Remis. Im Endklassement landeten die 48erinnen auf Platz drei.

            Die Knaben C 1 spielten bei ihrem ersten Auftritt beim Spieltag am Samstag gegen den Gastgeber HTC Würzburg. Obwohl man klar feldüberlegen war, kam man wegen mangelnder Chancenverwertung über ein 1:1 nicht hinaus. Die Partie gegen die HG Nürnberg wurde auf Augenhöhe geführt und hatte eigentlich keinen Sieger verdient, doch der Gegner war treffsicherer und gewann mit 2:0. Gegen den Nürnberger HTC wurden die 48er in die Defensive gedrängt und hofften aus Konter, von denen sich aber nur wenige ergaben. Obwohl alle zwölf Ecken der Nürnberger abgewehrt werden konnten, musste man sich doch klar mit 0:4 geschlagen geben.

            Eine nach Punkten und Toren völlig ausgeglichene Bilanz erzielten die Knaben D 2 in Bayreuth. Einem 3:1-Erfolg gegen den TB Erlangen 2 folgte ein 1:1-Unentschieden gegen den TBE 3. Zum Abschluss unterlag man der gastgebenden Bayreuther TS 1 mit 1:3.

            In Fürth spielten die Mädchen D 1 und feierten zunächst zwei klare Siege: Mit 3:0 war man gegen die HG Nürnberg erfolgreich und mit 6:0 gegen den Nürnberger HTC 1. Ein recht unschönes, kampf- und körperbetontes Spiel entwickelte sich zum Schluss gegen den NHTC 2, bei dem die 48erinnen mit 2:3 den Kürzeren zogen.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei