TV 48 Schwabach

Knaben B und C in Bad Kreuznach erfolgreich

Überzeugende Leistungen boten die Knaben B und die Knaben C am Wochenende 15./16.11. beim Turnier des VfL 1848 Bad Kreuznach.D-20141116-Hockey-Bad-Kreuznach-Knaben-BC 2

Die älteren Knaben traten am Samstag zunächst gegen den Dürkheimer HC an; gegen einen technisch versierteren Gegner richtete man sich defensiv aus und konterte aus einer sehr sicheren Abwehr heraus erfolgreich. Dank dreier Kontertore zog man auf 3:0 davon, ehe Dürkheim den ersten Treffer schaffte. Dem vierten Schwabacher Tor folgte nur noch ein Dürkheimer Treffer zum 4:2 für den TV 1848. Im zweiten Spiel gegen den THC Mettmann war man mit offensiverer Ausrichtung die klar bessere Mannschaft. Während der Gegner keine echte Torchance hatte, erspielten sich die 48er zahlreiche Tormöglichkeiten, konnten von diesen aber nur zwei zum 2:0-Endstand verwerten. Am Sonntagmorgen begann man gegen den Kreuznacher HC sehr nervös, fing sich aber nach fünf Minuten und war nun klar überlegen. Wieder wurden viele Möglichkeiten vergeben, aber trotz der schlechten Chancenverwertung waren der 3:0-Erfolg und damit der Gruppensieg nie gefährdet.

            Richtig eng wurde es im Finale gegen den HC Essen 99. Hier trafen zwei ausgeglichene Teams mit guten Abwehrreihen aufeinander. Bei einer Kurzen Ecke der 48er landete die Kugel zwar im Tor, doch wurde der Treffer nicht anerkannt, da der Ball vor dem Torschuss den Schusskreis nicht verlassen hatte. Besser lief es Mitte der Begegnung für Essen, das eine Strafecke, die in der Entstehung umstritten war, verwandelte. Leider konnten die 48er die (wenigen) Chancen, die sie danach noch hatten, nicht verwerten, so dass es beim 1:0 für Essen blieb. Doch auch mit Rang zwei fuhr man zufrieden nach Hause, hatte doch die Leistung gestimmt. An der Chancenverwertung wird man noch feilen.

            Sehr kampbetont war die Auftaktpartie der Knaben C gegen den Kreuznacher HC, bei der es kaum Torszenen gab. Beide Treffer zum 1:1-Endstand fielen aus Penaltys, die bei den Kindern statt Strafecken ausgeführt werden. Gegen den TV Alzey hatten die Turnerbuben nur in der Anfangsphase Probleme. Mit fortlaufender Spielzeit war man die klar bessere Mannschaft, die verdient mit 4:1 gewann. Nach der Partie gegen den Gladbacher HTC, die mit 1:2 verloren ging, haderte man auf Schwabacher Seite mit den Schiedsrichtern, die die Partie mit einigen zweifelhaften Entscheidungen mit entschieden hatten. Schade, dass die Kugel kurz vor Schluss zweimal knapp neben dem Gladbacher Kasten landete. Auch der Führungstreffer des HTC Uhlenhorst Mühlheim im nächsten Spiel war umstritten. Es spricht für die Moral der Schwabacher Kinder, dass sie nicht enttäuscht aufgaben, und diesmal wurde ihr Einsatz mit dem 1:1-Ausgleich belohnt. Mit einem klaren 4:1-Sieg gegen den HC Essen 99 beendete man die Vorrunde und traf im Platzierungsspiel um Rang drei noch einmal auf Uhlenhorst Mühlheim. Diesmal konnten sich die 48er in einem sehr kampfbetonten Spiel verdientermaßen mit 2:1 durchsetzen und sich so den Bronzeplatz sichern.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei