TV 48 Schwabach

Ordentliche Leistungen bei Vorbereitungsturnier in Wiesbaden (Bericht 01./02.11.14)

SCHWABACH (ws) – Einen ersten Test der Spielstärke vor der Hallensaison haben am vergangenen Wochenende die Erwachsenenteams der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach bei einem Freundschaftsturnier des Wiesbadener THC gemacht. Mit Rang zwei konnten dabei beide Teams durchaus zufrieden sein.

Den Schwabacher Herren merkte man im ersten Spiel gegen Mareinburg noch deutliche Abstimmungsprobleme und die fehlende Spielpraxis an. So leistete man sich viele Fehler und hatte nach vorne zu wenig Durchschlagskraft. Bis wenige Minuten vor Schluss lag man mit drei Treffern im Rückstand. Erst als der Gegner zu Übungszwecken den Torwart aus dem Spiel nahm, um eine künstliche Überzahl auf dem Feld zu erreichen, wendete sich das Blatt. Der Schuss ging nämlich nach hinten los und die Turner konnten noch zu einem sehr glücklichen 5:5-Remis ausgleichen. Im zweiten Spiel des Turniers gegen Kaiserslautern waren die Schwabacher dann deutlich besser aufgelegt, so dass gegen einen besonders in der zweiten Halbzeit unterlegenen Gegner ein ungefährdeter 5:1-Sieg gelang.

Im Spiel am Sonntagmorgen gegen den Gastgeber aus Wiesbaden waren beide Mannschaften etwas unkonzentriert. Die Schwabacher Herren gingen mit 1:0 in Führung, versäumten es aber in der Folge trotz guter Chancen nachzulegen, und so konnte Wiesbaden das Spiel noch zum 1:2-Endstand aus Schwabacher Sicht drehen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses qualifizierten sich die 48er trotz der Niederlage für das Finale. Hier ging es erneut gegen Wiesbaden. Beide Mannschaften gingen jetzt etwas konzentrierter zu Werke, und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das nach der regulären Spielzeit mit 6:6 unentschieden endete. Im Siebenmeterschießen hatten die Wiesbadener das Glück auf ihrer Seite und setzten sich durch.

Die Schwabacher Damen hatten am Samstag gegen den Gastgeber einen eher leichten Aufgalopp und besiegten das Oberligateam aus Hessen klar mit 7:2. Härter tat man sich gegen den Marienburger HC, der mit einer unangenehmen Taktik die Turnerinnen vor größere Schwierigkeiten stellte. Hinzu kamen Probleme mit der Chancenverwertung, so dass man am Ende mit einem knappen 4:3-Sieg zufrieden sein musste. Ebenso eng ging es im mittelfränkischen Derby gegen den TB Erlangen zu, in dem am Ende wiederum ein 4:3-Erfolg für die Turnerinnen heraussprang.

Die einzige Niederlage des Turniers fing man sich am Sonntagmorgen ein. Ob es daran lag, dass der Gegner ETUF Essen eine Liga über dem TV 1848 spielt, oder daran, dass die Damen aus dem Ruhrpott nicht am Turnierball teilgenommen hatten, sei dahin gestellt, jedenfalls fiel das Ergebnis mit 2:7 recht deutlich aus. Zum versöhnlichen Abschluss konnten die 48erinnen jedoch am Mittag noch einen 5:3-Erfolg gegen SW Köln und damit Platz zwei im Endklassement feiern. Für beide Schwabacher Teams geht die Hallenvorbereitung mit dem eigenen Turnier um die Wanderpokale der Stadt am kommenden Wochenende weiter.

Die Mädchen B nahmen am Freitag am Kurt-Mohr-Pokal des HC Schweinfurt teil. Das erste Spiel gegen den CaM Nürnberg konnten sie mit 2:0 gewinnen, die zweite Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern dann sogar mit 5:0. Auch den HC Schweinfurt 2 konnte man knapp mit 1:0 in die Schranken weisen. Im besten Spiel des Tages gegen die Oberligamannschaft des Gastgebers musste man sich jedoch mit 1:2 geschlagen geben, wobei das ein Spiel auf Augenhöhe war. Somit belegte man am Ende ebenfalls Platz zwei.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei