TV 48 Schwabach

2. Herren verlieren auch letztes Saisonspiel (Bericht 27.-29.06.14)

SCHWABACH (ws) – Noch dünner als angekündigt war das Programm der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach am vergangenen Wochenende. Nachdem das Spiel der Mädchen A 1 verschoben und das Turnier der Mädchen C abgesagt worden waren, waren nur fünf Mannschaften im Einsatz.

Fast ausschließlich mit Jugendspieler reiste die 2. Herrenmannschaft am Sonntag zum Spiel um den 7. Platz in der Verbandsliga zur Spvgg Greuther Fürth. Gegen die routinierten Gastgeber hatte die junge Schwabacher Mannschaft zu Beginn ihre Schwierigkeiten, vor allem die Abstimmung in der Defensive ließ zu wünschen übrig. So fing man sich in der Anfangsphase gleich zwei Tore ein. Nach dem Seitenwechsel nahmen zwar die 48er das Ruder in die Hand und erspielten sich viele Torchancen, ließen diese jedoch leider alle ungenutzt. Bei einem der wenigen Angriffe der Fürther musste man dann sogar noch das dritte Tor zum 0:3 Endstand hinnehmen.

Am Freitagabend traten die Senioren zu ihrem zweiten Spieltag der Saison beim Nürnberger HTC an. Leider verschlief man die ersten Minuten, so dass der Gegner mit 1:0 in Führung ging. Auch in der weiteren Spielzeit war der NHTC die spielbestimmende Mannschaft und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gingen die Schwabacher konzentrierter zur Sache und spielten sich mehrere gute Chancen heraus, von denen aber nur eine von Kalle Probst zum 1:2 genutzt wurde. Der eigentlich verdiente Ausgleich wollte leider nicht mehr gelingen.

Die männliche Jugend B zeigte ebenfalls am Freitagabend zu Hause gegen die Reserve des Nürnberger HTC zumindest 50 Minuten lang eine starke Leistung. Gleich in der ersten Minute bekam man wegen eines Stockfouls des gegnerischen Torhüters einen Siebenmeter, den Jan-Lasse Sappelt verwandelte. Zehn Minuten später fälschte Tim Distler einen Schuss vom Maxi Probst zum 2:0 in den Nürnberger Kasten ab. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer sorgte in der 32. Minute wiederum Tim Distler für den 3:1-Pausenstand. Mit einem Doppelschlag in der 38./41. Minute baute Jan-Lasse Sappelt die Schwabacher Führung gar auf 5:1 aus. Doch dann ging den 48ern die Luft aus, so dass die Gäste zwischen der 53. und der der 63. Minute mit drei Treffern bis auf 4:5 herankamen. In der Schlussphase mobilisierten die 48er noch einmal alle Kräfte und konnten den Vorsprung nicht nur verteidigen, sondern 60 Sekunden vor Schluss sogar noch durch Tim Distler auf 6:4 erhöhen.

Ebenfalls jeweils mit der Reserve des Nürnberger HTC hatten es die Mädchen A 2 am Samstag und die Mädchen B 2 am Sonntag zu tun. Beide Teams spielten auswärts. Die älteren Mädchen mussten sich in der ersten Halbzeit erst als Mannschaft finden, so dass zunächst der Gegner überlegen war. Nach dem Seitenwechsel hatten dann die 48erinnen mehr vom Spiel, aber auch sie konnten ebenso wenig wie die Nürnbergerinnen ihre Chancen nutzen, so dass die Partie torlos unentschieden endete. Weniger erfolgreich war das jüngere Team, das sich dem NHTC mit 0:2 beugen musste und somit auch im dritten Spiel ohne Punkgewinn blieb.

TV 1848 Schwabach Abteilung Hockey

Gernot Brandl

Gutenbergstr. 10
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 889737
Mobil: 0170/4155278
1-Vorsitzender(add)tv48-hockey.de

TV 1848 Schwabach Geschäftsstelle

TV 1848 Schwabach Hockey Geschäftsstelle

Jahnstraße 6
91126 Schwabach
Tel. 09122 / 2583
Fax 09122 / 2960
info(add)tv1848schwabach.de

Social Network? Wir sind dabei